Jugendliche und die Polizei

Kurzbeschreibung: 

Wie nehmen Jugendliche die Polizei wahr und in welchen Beziehungen stehen beide Gruppen zueinander?

Die Beziehung zwischen Polizei und Jugendlichen beschäftigt Gesellschaften weltweit schon seit vielen Jahren. Zwar kommen immer wieder unterschiedliche Facetten zum Vorschein, dennoch werden in den Medien oft gewalttätige Auseinandersetzungen thematisiert. Dabei beginnt die Beziehung zwischen Polizist*innen und Jugendlichen schon viel früher und unterschwelliger.

Um einen Einblick auf die aktuelle Forschungslage zu bekommen, konnten wir in unserem Podcast mit Prof.in Dr.in Daniela Hunold reden. Neben der Erkenntnis, dass die Forschungslage in Deutschland noch nicht sehr breit ist, sprachen wir mit ihr auch über Eskalationen, die Wahrnehmung von Polizei aus der Sicht von Jugendlichen und vieles mehr.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören!

Für weitere Informationen zum Thema empfehlen wir Ihnen auch zwei Veröffentlichungen von Frau Hunold.

1. Hunold, Daniela (2015): Polizei im Revier. Polizeiliche Handlungspraxis gegenüber Jugendlichen in der multiethnischen Stadt

2. Hunold, Daniela & de Maillard (2019): Kollektive Gewalt in der Stadt: Die Bedeutung polizeilichen Handelns für Jugendproteste in Deutschland und Frankreich, in: Fabien Jobard & Daniel Schönpflug
(Hrsg.), Politische Gewalt im urbanen Raum. Berlin: De Gruyter Oldenbourg, S. 197-222.

Prof.in Dr.in Daniela Hunold

Katharina Heise